Wir sind für Sie da: E-Mail-KontaktTelefon-Kontakt*

Geldanlage Privatkredit – Mehr Rendite durch Kredite

Rendite-Chance – Warum Privatkredite als Geldanlage immer beliebter werden

Wer eine alternative Geldanlage sucht, kann z. B. in Privatkredite investieren und an überdurchschnittlich hohen Zinsen profitieren.

Privatkredite als rentable Geldanlage

Auch wenn sich Kurse an den Börsen nach einem Crash wieder erholen, so leiden doch viele Kapitalanleger nachhaltig unter den starken Verlusten. Wer aus diesen oder ähnlichen Gründen, abseits vom Börsenparkett, nach alternativen Investitionsmöglichkeiten sucht, kann seit einigen Jahren auf Online-Kreditplattformen sein Geld in private Kreditprojekte investieren, ohne das eine Bank dazwischen geschaltet ist. Dieses Geldanlage-Modell ist aber nicht nur interessant, weil die Anleger ihr eigenes Portfolio bestimmen, sondern auch, weil es in jedem Fall eine gute Alternative zu Tagesgeld, Festgeld und anderen Sparanlagen bietet. − Für Privatkredite als Geldanlage finden Sie hier ein gutes Beispiel.

Wie private Kredite als Geldanlage funktionieren

Eine Kapitalanlage bei Kreditplattformen funktioniert einfach: Kredite werden direkt von Person zu Person (engl.: Peer-to-Peer) über das Internet vergeben. Dort können Sie als Anleger sämtliche Kreditanfragen nebst angebotener Zinsen der Kreditsuchenden prüfen und je nach Interesse und Höhe Ihrer Anlagesumme in ein oder mehrere Kreditprojekte investieren. Gleichzeitig haben Sie bei dieser Form der Kreditvergabe die Möglichkeit, den sozialen Aspekt in Ihre Überlegungen mit einzubeziehen. So können Sie den Kreditnehmern Geld leihen, deren Kreditprojekte Sie als Kapitalanleger persönlich ansprechen. Wurden für ein Kreditprojekt genug Investoren gefunden, ist die Geldanlage für weitere Anleger geschlossen und es beginnt, gemäß Tilgungsplan, die ratierliche Rückzahlung seitens des Kreditnehmers an seine Investoren. Wie eine Bank, verdienen Sie an Zinsen.

Wie Kapitalanleger ihr Verlustrisiko minimieren und die Rendite-Chance erhöhen

Wenn Sie als Anleger Ihre Investition in kleinere Beträge aufteilen und in verschiedene Kreditprojekte streuen, reduzieren Sie das Verlustrisiko und erhöhen gleichzeitig die Chance auf eine gute Durchschnittsrendite.
Außerdem werden z. B. bei auxmoney, eingehende Kreditanfragen von Darlehensbewerbern mit schlechter Bonität von vornherein ausgeschlossen. Dadurch soll verhindert werden, dass „Risiko-Kunden“ in das Portfolio gelangen. Gut für Sie als Anleger, denn die Gefahr, Ihr investiertes Geld von Ihren ausgewählten Darlehensnehmern nicht zurück zu bekommen, wird damit deutlich minimiert. Außerdem können, wie bei einem Bankkredit, Sicherheiten des Kreditnehmers, wie etwa das eigene Auto oder andere Sachwerte, hinter dem Onlinekredit stehen.

Kredite von Privatpersonen als Geldanlage – ein wachsender Markt

Die ersten Onlineplattformen sind bereits 2005 in Großbritannien (Zopa) und 2006 in den USA entstanden. Dort haben sich die Plattformen Prosper und Lendingclub als Marktführer in einer stark wachsenden Branche durchgesetzt. Und auch in Deutschland hat sich dieser Trend fest etabliert. Zum Beispiel ist der Erfolg der Webseite auxmoney.com ein sehr guter Beleg dafür.
Ein Grund für dieses kräftige Wachstum ist die seit der Pleite der Bank Lehman Brothers bestehende, restriktive Kreditvergabe der Banken. Typische Nachfrager solcher Kredite sind kleine Unternehmen und Privatanleger, die durch die Online-Plattform Zugang zum Kapitalmarkt bekommen, der ihnen sonst verschlossen bliebe.

Fazit: Solange sich genügend Anleger für Privatkredite als Geldanlage entscheiden, solange haben Kreditnehmer gute Chancen, ohne Bank ihr gewünschtes Darlehen zu erhalten.

Finanz-Check

Gute Aussichten für renditeorientierte Kapitalanleger – Privatkredite als Geldanlage nutzen

Kostenlos registrieren

Investition • Privatkredite als Kapitalanlage
4.8
9 Bewertung[en]