Wir sind für Sie da: E-Mail-KontaktTelefon-Kontakt*

Hilfe & Tipps für die Zinsberechnung

Informationen und Tipps für die Zinsberechnung

• Wie kann man eine Mietkaution oder Geldanlage von DM in Euro umrechnen?

Angenommen, Sie oder Ihr Vermieter hätten im Jahr 1999 eine Kautionssumme in Höhe von 2347 DM angelegt, dann müssten Sie diesen Betrag mit Ihrem Taschenrechner in Euro umrechnen. Der Umrechnungsfaktor dafür ist 1,95583. Das bedeutet 2347 DM geteilt durch 1,95583 ergibt 1200 Euro. Damit haben Sie den heutigen Euro-Wert ermittelt. Umgekehrt funktioniert’s natürlich auch. Einfach 1200 Euro mal 1,95583 ergibt 2347 DM.
Übrigens: Stichtag für die Umstellung von DM auf Euro war der 01. Jan. 2002

• Wo erhalten Sie Auskunft über die Höhe der Zinsen für Ihre Mietkaution oder Geldanlage?

Grundsätzlich bekommen Sie die Zins-Informationen bei der Bank, bei der Sie oder Ihr Vermieter die Kaution angelegt haben. Da die Zinsen i.d.R. von Jahr zu Jahr unterschiedlich sind, lassen Sie sich bitte für jedes einzelne Kalenderjahr den entsprechenden Zinssatz mitteilen.

• Wie werden Zinsen über einen gleichen Zeitraum berechnet, wenn die Zinssätze von Jahr zu Jahr unterschiedlich sind?

Angenommen, Sie oder Ihr Vermieter hätten eine Mietkaution in Höhe von € 1200,- vom 1. Jan. 2008 bis zum 31. Dez. 2012 – also für einen exakt gleichen Zeitraum von 5 vollen Kalenderjahren angelegt, dann müssen Sie gemäß dem folgenden Rechenbeispiel 1 vorgehen.

Rechenbeispiel 1 – für einen gleichen Zeitraum (1. Jan. 2008 bis 31. Dez. 2012):

[table “” not found /]

 

• Wie werden Zinsen über einen ungleichen Zeitraum berechnet, wenn die Zinssätze von Jahr zu Jahr unterschiedlich sind?

Wurde die Mietkaution innerhalb eines laufenden Kalenderjahres angelegt und die Auszahlung erfolgt ebenfalls innerhalb eines laufenden Kalenderjahres, also über einen ungleichen Zeitraum – z. B. vom 15. Juli 2008 bis zum 20. Nov. 2012 – müssen Sie die Verzinsung für jedes Jahr separat berechnen und das Zinsergebnis für die  Zinsseszinsberechnung, im Folgejahr gemäß dem folgenden Rechenbeispiel 2 dazu addieren.

Rechenbeispiel 2 – für einen ungleichen Zeitraum (15. Juli 2008 bis 20. Nov. 2012):

[table “” not found /]

Hinweis: Alle aufgeführten Zinsen sind fiktiv und dienen nur als Beispiel. Für Ihre Berechnung müssen Sie selbstverständlich die Zinssätze Ihrer Bank verwenden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Hilfe & Tipps für die Zinsberechnung
4
6 Bewertung[en]